Eingetragene Lebenspartnerschaft

Allgemeine Informationen zur Beurkundung einer im Ausland begründeten Lebenspartnerschaft im Lebenspartnerschaftsregister

Eine für den deutschen Rechtsbereich wirksame, im Ausland geschlossene gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaft kann auf Antrag im Lebenspartnerschaftsregister beurkundet werden.

Bitte füllen Sie die Formulare nicht in Großbuchstaben aus, da sich dadurch abweichende Schreibweisen ergeben können.

Folgende Dokumente sind dem Antrag in beglaubigter Kopie beizufügen:

  • Nachweis der Begründung der Lebenspartnerschaft
  • Nachweis der Staatsangehörigkeit beider Lebenspartner (z. B. Pässe, Staatsangehörigkeitsurkunden, Einbürgerungsurkunden, Bescheinigungen der Heimatbehörden)
  • Abstammungsnachweis (z. B. Geburtsurkunde)
  • gegebenenfalls Nachweis zur Namensführung in der Lebenspartnerschaft

Sie können den Antrag persönlich oder auf dem Postweg bei Ihrer zuständigen deutschen Auslandsvertretung einreichen. Sollte mit dem Antrag auf Eintragung im Lebenspartnerschaftsregister auch eine Namenserklärung verbunden werden, muss der Antrag von beiden Lebenspartnern unterschrieben und öffentlich (von der Auslandsvertretung oder einem Notary Public) beglaubigt werden.

Möchten Sie nur einen Eintrag im Lebenspartnerschaftsregister beantragen, ist es ausreichend, wenn nur einer der Lebenspartner den Antrag unterschreibt, eine öffentliche Beglaubigung ist in diesem Fall nicht notwendig.

Die Auslandsvertretung wird Ihren Antrag dann an das in Deutschland zuständige Standesamt weiterleiten. Haben Sie weiterhin einen in Deutschland angemeldeten Wohnsitz, ist das dortige Standesamt auch für die Eintragung ins Lebenspartnerschaftsregister zuständig. Dies ist jedoch nur möglich, wenn in dem jeweiligen Bundesland auch tatsächlich ein Lebenspartnerschaftsregister geführt wird.

Besteht keine Anmeldung in Deutschland, wird der Antrag an das Standesamt I in Berlin weitergeleitet.

Ist eine Beglaubigung des Antrags durch die Auslandsvertretung notwendig, wird von der Vertretung hierfür eine Gebühr in Höhe von 20,- EUR zum jeweiligen Tageskurs in US-Dollar erhoben.

Das zuständige Standesamt erhebt weiterhin eine Gebühr für die Eintragung ins Lebenspartnerschaftsregister und die Ausstellung deutscher Lebenspartnerschaftsurkunden. Diese Gebühren unterliegen dem jeweiligen Landesrecht.
Antrag auf Beurkundung einer im Auslands begründeten Lebenspartnerschaft im Lebenspartnerschaftsregisterregister(§ 35 PStG)

Disclaimer:

Wir haben die auf dieser Website enthaltenen Informationen mit größter Sorgfalt für Sie zusammengestellt. Bitte haben Sie jedoch Verständnis dafür, dass wir für die Richtigkeit und Aktualität keine Gewähr übernehmen können