Reisepass für erwachsene Antragsteller

Die Gültigkeitsdauer des deutschen Reisepasses beträgt bei Antragstellern unter 24 Jahren 6 Jahre, ansonsten 10 Jahre.
Passanträge müssen persönlich während der Besucherzeiten bei der Auslandsvertretung gestellt werden. Eine Antragstellung per Post ist seit dem 01.11.2007 nicht mehr möglich. Bei Antragstellung werden dann Ihre Fingerabdrücke erfasst. Bitte beachten Sie, dass Ihre Fingerabdrücke aus Gründen des Datenschutzes nur kurzfristig bei der Botschaft zwischengespeichert werden und anschließend gleich wieder gelöscht werden.
Falls sich seit der letzten Passbeantragung Ihr Name geändert hat, kann die Abgabe einer namensrechtlichen Erklärung notwendig sein. Informationen zu namensrechtlichen Erklärungen finden Sie im weiteren Verlauf dieser Seite.
Für die Beantragung eines Reisepasses für erwachsene Antragsteller benötigen Sie folgende Unterlagen: (* = in französischer Sprache, wenn es sich um algerisches Dokument handelt)

  • vollständig ausgefülltes Antragsformular
  • 1 biometrietaugliches Passfoto neueren Datums (Bitte die Passfotos nicht selbst zuschneiden!)
  • Original Ihrer Geburtsurkunde *
  • bei Verheirateten, Geschiedenen oder Verwitweten Original der Heiratsurkunde, Scheidungsurkunde oder Sterbeurkunde des Ehegatten *
  • bisheriger Reisepass im Original sowie eine Kopie hiervon (Datenseite mit Bild)
  • Abmeldebestätigung von Ihrem innerdeutschen Wohnort, falls ein solcher im Pass als Wohnsitz eingetragen ist
  • gültige Aufenthaltsberechtigung in Algerien sowie eine Kopie hiervon
  • Ihr DZA-Führerschein als Adressnachweis sowie eine Kopie hiervon
  • Ihre deutsche oder EU/EWR Promotionsurkunde, wenn Sie Ihren Doktorgrad im Pass eingetragen haben möchten, sowie eine Kopie hiervon
  • wenn zutreffend deutsche Einbürgerungsurkunde bzw. Beibehaltungsgenehmigung sowie eine Kopie hiervon und gegebenenfalls Kopie der DZA-Einbürgerungsurkunde
  • Passgebühr

Reisepass für erwachsene Antragsteller

Reisepass Illustration

Terminvergabe der Botschaft zur Beantragung eines Reisepasses

Passwesen

Die persönliche Beantragung eines Europapasses (ePass) ist bei der Botschaft Algier nur noch mit Termin möglich. Erscheinen Sie pünktlich zum vereinbarten Termin. Bei Verspätungen verfällt Ihr Terminanspruch und Sie müssen mit längeren Wartezeiten an dem Tag oder später rechnen.

Um einen reibungslosen Ablauf sicherstellen zu können, haben Sie die Möglichkeit Ihre Dokumente zur Vorprüfung an die Botschaft zu schicken.

Alle Unterlagen können als PDF an die Adresse algi%27%diplo%27%de,pass gesendet werden. Sendungen ohne Anschreiben werden verworfen.