Bundesminister Müller besucht Panafrikanisches Institut für Wasser und erneuerbare Energien in Tlemcen

BMZ Dr. Müller in Tlemcen Bild vergrößern (© GIZ / Khaled Berrazeg)

Der Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Dr. Gerd Müller, hat am 28. Februar 2016 das Panafrikanische Institut für Wasser und erneuerbare Energien (PAUWES) in Tlemcen besucht, das von Deutschland über die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und die KfW-Entwicklungsbank unterstützt wird. Dabei sprach er mit dem algerischen Minister für Hochschulbildung und Forschung, Prof. Tahar Hadjar, dem Vorsitzenden der Panafrikanischen Universität, Prof. Tolly Mbwette, sowie den derzeit 74 Masterstudentinnen und -studenten des Instituts, die aus 17 Ländern Afrikas kommen.

Minister Dr. Müller betonte bei seinem Besuch, dass das PAUWES-Institut dazu beitragen könne, Perspektiven für talentierte Nachwuchskräfte zu schaffen und Afrika zu einem „grünen Kontinent“ zu machen.