1.  Außenminister Sigmar Gabriel zum Ende des Fastenmonats Ramadan (Id al-Fitr)
  2. Kondolenzbuch Helmut Kohl Tod von Helmut Kohl: Senatspräsident Bensalah trägt sich in das Kondolenzbuch ein
  3. Global Media Forum 2017 Global Media Forum der Deutschen Welle, 09. - 21. Juni 2017 in Bonn

Außenminister Sigmar Gabriel zum Ende des Fastenmonats Ramadan (Id al-Fitr)

Musliminnen und Muslime in der ganzen Welt begehen in diesen Tagen das Ende des Ramadan – dazu wünsche ich ein gesegnetes Id al-Fitr, ein gesegnetes Fest des Fastenbrechens!...

Kondolenzbuch Helmut Kohl

Tod von Helmut Kohl: Senatspräsident Bensalah trägt sich in das Kondolenzbuch ein

Der Präsident des algerischen Senats („Conseil de la Nation“), Abdelkader Bensalah, hat sich am 20. Juni 2017 in der Residenz des deutschen Botschafters aus Anlass des Todes von Helmut Kohl in das Kondolenzbuch eingetragen. Dabei wurde er vom Außenminister, Abdelkader Messahel, begleitet.

Global Media Forum 2017

Global Media Forum der Deutschen Welle, 09. - 21. Juni 2017 in Bonn

Bundestagswahl 2017: Informationen für Deutsche im Ausland

Bundestagswahl 2017

Am 24. September 2017 findet die Wahl zum Deutschen Bundestag statt. Möchten Sie an der Wahl teilnehmen?

Stellenausschreibung im Rechts- und Konsularbereich

Die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Algier sucht zum 01.09.2017 befristet für 3 Monate eine Mitarbeiterin/einen Mitarbeiter im Rechts- und Konsularbereich.

Energy Efficiency Award 2017

Energy Efficiency Award 2017: Unternehmen können sich ab sofort bewerben

Der internationale Energieeffizienz-Wettbewerb der Deutschen Energie-Agentur (dena) steht in diesem Jahr unter dem Motto „Die Macher der Energiewende“. Private und öffentliche Unternehmen sind eingeladen, bis zum 15. Juli 2017 ihre Projekte und Konzepte einzureichen, die eine besondere Wirkung für die praktische Umsetzung der Energiewende entfalten. Alle Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier:

Internationales Parlaments-Stipendium (IPS)

Wollen Sie das deutsche Parlament kennenlernen? Internationales Parlaments-Stipendium (IPS). Das Programm 2018 beginnt am 1. März 2018 und endet am 31. Juli 2018. Bewerbungsfrist: 30. Juni 2017

Das Internationale Parlaments-Stipendium (IPS) steht unter der Schirmherrschaft des Präsidenten des Deutschen Bundestages. Das Programm richtet sich an junge Hochschulabsolventen, die auf-grund ihrer ...

Internationale Messe Algier

Deutschland beteiligt sich an der FIA 2017 "Foire Internationale d'Alger"

Deutschland hat an der 50. Auflage der Messe „Foire Internationale d’Alger“  (08. – 13. Mai 2017) teilgenommen.

Treffen AM Lamamra-Gabriel in Berlin

Außenminister Lamamra in Berlin

Algerien spielt eine wichtige Rolle bei den Vermittlungsbemühungen in Libyen. In Berlin hat Außenminister Gabriel  mit seinem  algerischen Amtskollegen Lamamra über die Situation beraten. Außenministe...

Botschafter Zenner-Vorsitzender RCD-Partei

Botschafter Zenner trifft sich mit dem Vorsitzenden der RCD-Partei, Mohcine Belabbas

Botschafter Zenner-FLN-GS Ould Abbes

Botschafter Zenner trifft sich mit dem Generalsekretär der FLN-Partei, Herrn Ould Abbes

Deutsch-algerische Gemischte Wirtschaftskommission

Gespräch Staatssekretär Uwe Beckmeyer mit Premierminister Abdelmalek Sellal

Im Rahmen der 6. Deutsch-Algerischen Gemischten Wirtschaftskommission wurde der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Uwe Beckmeyer, am 21. Februar 2017 vom algerischen Premierminister Abdelmalek Sellal zu einem Gespräch empfangen.

Deutsch-algerische Gemischte Wirtschaftskommission

6. Deutsch-Algerische Gemischte Wirtschaftskommission

Am 21. Februar 2017 fanden in Algier die 6. Sitzung der Deutsch-Algerischen Gemischten Wirtschaftskommission sowie ein deutsch-algerisches Wirtschaftsforum statt. Beides wurde geleitet vom Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Uwe Beckmeyer, und vom algerischen Minister für Industrie und Bergbau, Abdessalem Bouchouareb. Staatssekretär Beckmeyer war zuvor auch mit Abdelmadjid Tebboune, dem Minister für Wohnungsbau und Stadtentwicklung, interimsweise auch Handelsminister, mit Finanzminister Baba Ammi, mit Energieminister Noureddine Bouterfa, sowie mit dem Minister für Öffentliche Aufträge und Transport, Boudjemaa Talai zu Gesprächen zusammengekommen. Mehr Fotos

Frank-Walter Steinmeier wurde zum 12. Bundespräsidenten gewählt

Der ehemalige deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier wurde am 12. Februar 2017 in Berlin von der Bundesversammlung zum 12. Bundespräsidenten gewählt.

Logo des Global Forum on Migration and Development (GFMD)

Deutsch-marokkanischer Ko-Vorsitz beim Globalen Forum für Migration und Entwicklung 2017-2018

Deutschland hat am 1. Januar 2017 bis Ende 2018 gemeinsam mit Marokko den Ko-Vorsitz beim Globalen Forum für Migration und Entwicklung (Global Forum on Migration and Development – GFMD) übernommen. Das Jahrestreffen 2017 wird vom 28.-30. Juni in Berlin auf Ministerebene stattfinden. Weitere Informationen finden Sie auf der

Kreuzknoten als Symbol für den G20-Gipfel in Hamburg

Die deutsche G20-Präsidentschaft

Deutschland hat 2017 den Vorsitz der G20 inne. Das Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs sowie Vertreter internationaler Organisationen findet am 7. und 8. Juli 2017 in Hamburg statt. Zuvor sind auch mehrere G20-Fachministerkonferenzen vorgesehen. Die Außenminister der G20-Staaten kamen bereits am 16. und 17. Februar 2017 in Bonn zusammen. Der Gipfel und die Fachministertreffen bieten die Gelegenheit, aktuelle internationale Herausforderungen zu diskutieren und neue Themen im internationalen Kontext voranzubringen.

Weitergehende Informationen finden Sie auf folgenden Seiten:

Botschafter Zenner in Oran

Rede von Botschafter Zenner in Oran am 11. November 2016

Aus Anlass des Jahrestages des Endes des Ersten Weltkriegs hat Botschafter Zenner den Friedhof von Petit Lac (Haï Dhaïa) in Oran besucht, um dort zusammen mit dem französischen Botschafter einen Kranz niederzulegen und der toten Soldaten zu gedenken, unter ihnen Algerier. Die beiden Botschafter haben anschließend die Kapelle der Festung Santa Cruz besichtigt

Botschafter Zenner mit Journalisten Quotidien d'Oran und El Khabar

Interview mit Botschafter Zenner

Am 30. Oktober 2016 ist in zwei großen algerischen Tageszeitungen, dem französischsprachigen "Quotidien d'Oran" und dem arabischsprachigen "El Khabar", ein Interview mit Botschafter Michael Zenner erschienen.

Empfang des 17. Oktober

Empfang anlässlich des Tags der Deutschen Einheit

Zum Empfang anlässlich des Tags der Deutschen Einheit sind am 17. Oktober 2016 zahlreiche Gäste in die Residenz des deutschen Botschafters gekommen, unter ihnen Hochschul- und Wissenschaftsminister Tahar Hadjar und die für Handwerk zuständige beigeordnete Ministerin Aicha Tagabou. Danke für die musikalische Untermalung des Abends an die Schülerinnen der PASCH-Schule Lycée Aicha und den Sänger BenNacer und seine Band !

Übergabe Beglaubigungsschreiben Botschafter Zenner

Botschafter Zenner übergibt sein Beglaubigungsschreiben

Botschafter Zenner wurde am 01. Oktober 2016 von  S. E. Ramtane Lamamra, Minister für auswärtige Angelegenheiten und internationale Zusammenarbeit empfangen, dem er die Kopien seiner Beglaubigungsschreiben für seine Akkreditierung in Algerien übergeben hat.

Logo der deutschen Sicherheitsratskandidatur

Deutsche Kandidatur für den Sicherheitsrat 2019/20

Deutschland bewirbt sich um einen nichtständigen Sitz im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen. Außenminister Steinmeier hat am 27. Juni 2016 in Hamburg die Kandidatur für den Zeitraum 2019/20 bekanntgegeben. Die Wahlen werden voraussichtlich im Juni 2018 in der Generalversammlung stattfinden.

Europäische Flüchtlingskrise 2016

#RumoursAboutGermany

Vorsicht: Schlepper sind Kriminelle und keine vertrauenswürdige Quelle für Informationen über die Verhältnisse in Europa! Sie setzen mutwillig Gerüchte und falsche Informationen in die Welt, um Mensch...

Dublin-Regel gilt weiter

Zur Entscheidung der Bundesregierung, die Dublin-Regel für syrische Flüchtlinge auszusetzen erklärte das Auswärtige Amt: „Asylbewerber müssen sich in dem Land registrieren, in dem sie die Europäische...

Der Botschafter

Botschafter Zenner

Michael Zenner

Öffnungszeiten der Botschaft

Konsular- und Visaangelegenheiten: sonntags bis mittwochs: 8:00-12:00, donnerstags: 8:00-12:00. Für die übrigen Arbeitsbereiche: sonntags bis mittwochs: 8:30-16:30, donnerstags: 8:30-13:30. Telefon: 00 213  21-74 19 56 /74 19 41 /74 20 47. Weitere Informationen zur Erreichbarkeit der Botschaft erhalten Sie auf unserer Übersicht.

Wichtiger Hinweis

Verbotsschild Tablet-Computer

Ab dem 1.7.2017 dürfen keine Laptops und Tablets mehr in die Pass- und Visastelle der Botschaft mitgenommen werden.

Liken Sie uns auf Facebook!

Sicherheitshinweise für Algerien

Tiapza

Hier finden Sie die aktuellsten Sicherheitshinweise des Auswärtiges Amtes zu Algerien

Ansprechperson für Korruptionsprävention der Deutschen Botschaft Algier

Die Ansprechperson für Korruptionsprävention der Deutschen Botschaft Algier ist Herr Bernhard Dresbach. Kontakt: 00 213 (0) 21 74 19 41 /19 56.

Krisenvorsorgeliste (ELEFAND)

Hubschraubereinsatz

Alle Deutschen, die - auch nur vorübergehend - im Amtsbezirk der Vertretung leben, können in eine Krisenvorsorgeliste (ELEFAND) gemäß § 6 Abs. 3 des deutschen Konsulargesetzes aufgenommen werden. Es handelt sich hierbei um eine freiwillige Maßnahme. Die Vertretung rät dringend dazu, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen, damit sie - falls erforderlich - in Krisen- und sonstigen Ausnahmesituationen mit Deutschen schnell Verbindung aufnehmen kann.

Visabestimmungen

Antragsformular Schengenvisum

Auf dieser Seite wollen wir Ihnen alle wichtigen Informationen zum Thema Visum geben.

Terminvergabe der Botschaft zur Legalisation

Dt_Siegel

Termine zur Legalisation, zur Beglaubigung von Kopien sowie zur Beglaubigung von Unterschriften können nur noch online vereinbart werden. Eine telefonische Terminvergabe über die Botschaft ist nicht möglich. Anträge ohne vorherige Terminvereinbarung können nicht angenommen werden. Bitte erscheinen Sie pünktlich zum vereinbarten Termin. Bei Verspätungen verfällt Ihr Terminanspruch und Sie müssen einen neuen Termin vereinbaren.

Terminvergabe der Botschaft zur Beantragung eines Reisepasses

Passwesen

Die persönliche Beantragung eines Europapasses (ePass) ist bei der Botschaft Algier nur noch mit Termin möglich. Erscheinen Sie pünktlich zum vereinbarten Termin. Bei Verspätungen verfällt Ihr Terminanspruch und Sie müssen mit längeren Wartezeiten an dem Tag oder später rechnen.

Um einen reibungslosen Ablauf sicherstellen zu können, haben Sie die Möglichkeit Ihre Dokumente zur Vorprüfung an die Botschaft zu schicken.

Alle Unterlagen können als PDF an die Adresse algi%27%diplo%27%de,pass gesendet werden. Sendungen ohne Anschreiben werden verworfen.

Videos aus Deutschland

(© AA)

Der Ostseeraum - Nachhaltigkeit und Wachstum für die Menschen

(© AA)

Die Kunstwelt blickt nach Deutschland – Documenta14 in Kassel

(© AA)

Lange_Nacht_der_Ideen_2017_4MB_de

(© AA)

Über Grenzen hinweg – Wo Arbeitnehmerfreizügigkeit in der EU Alltag ist

(© AA)

Happy Birthday! 30 Jahre Erasmus

(© AA)

Der Berlinale Africa Hub

(© AA)

Mehr als Berlinale – Der Filmstandort Deutschland

(© AA)

More to come – AArtists in Residence bleiben auf dem Dach

(© AA)

Bilderbogen Deutschland

(© AA)

Bilderbogen Deutschland

(© AA)

Kulturerhalt - Ein Programm des Auswärtigen Amtes

(© AA)

Neue Perspektiven: AArtists-in-residence im Auswärtigen Amt

(© AA)

Deutsch-Chinesisches Jahr für Schüler- und Jugendaustausch 2016

(© AA)

Warum die EU und Start-Ups ein Spitzenteam sind

(© AA)

,Made in Bangladesh‘ – Kooperation mit der deutschen Textilindustrie

(© AA)

Lange Nacht der Startups in Berlin

(© AA)

Das Anerkennungsgesetz für ausländische Berufsabschlüsse

(© AA)

Berlin Energy Transition Dialogue 2016 – Die Welt im Dialog zur Energiewende

(© AA)

Energiewende – Die Autofahrernation denkt Mobilität neu

(© AA)

Deutsche Energiewende – Gut für Umwelt UND für Wirtschaft?

(© Auswärtiges Amt)

Klimakonferenz 2015: Klimaschützer Fußball - Mainz 05 erfolgreich und klimaneutral

(© Auswärtiges Amt)

Deutsche Forschungsschiffe

(© Auswärtiges Amt)

Internationale Spitzenforschung in Deutschland: Der Röntgenlaser European XFEL

(© AA)

60 Jahre Römische Verträge – warum ist das ein Grund zu feiern?

(© AA)

Bürger für Europa – auf den Straßen, im Gespräch

(© AA)

Neuer Bundespräsident gewählt

(© AA)

Frauen in den Vereinten Nationen: One Billion Rising

(© AA)

Der Deutsch-Polnische Nachbarschaftsvertrag

(© AA)

Deutsch-französischer Preis für Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit

(© AA)

Deutschland für den Sicherheitsrat der UN 2019-20

(© AA)

Hüter unserer Werte: Das Bundesverfassungsgericht

(© AA)

Mehr Mitsprache: Der 2. Bundeskongress der Neuen Deutschen Organisationen

App „Auswärtiges Amt – Auslandsvertretungen weltweit“ für alle gängigen mobilen Geräte

App Auswärtiges AMt

Eine interaktive und informative App der Vertretungen des Auswärtigen Amtes.

Trends und Perspektiven

Die Zuwanderung, die digitale Revolution, die Tendenz, lieber zu teilen als zu besitzen, eine neue Lockerheit im Business: Viele Faktoren führen dazu, dass sich das Leben in Deutschland verändert. Erfahren Sie im Themenschwerpunkt „Trends und Perspektiven“ der neuen Ausgabe von „DE Magazin Deutschland“ und auf deutschland.de, wie sich aktuelle Entwicklungen auf Gesellschaft und Leben in Deutschland auswirken. Außerdem in dieser Ausgabe: Eine Reportage über die Wiederentdeckung des deutschen Waldes und Einblicke in den Arbeitsalltag der Tiefseeforscherin Antje Boetius.

deutschland.de

Aktuelle Videothek auf deutschland.de